Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Perspektiven und Picknick im Kitchen on the Run-Container

9. Juli @ 20:00 - 30. Juli @ 20:30

Der mobile Küchencontainer „Kitchen on the Run”, ein Design Build-Projekt des Lehrstuls Fioretti an der TU Berlin reist seit 2016 im Auftrag von Über den Tellerrand e.V. durch europäische und deutsche Städte und lädt Menschen mit und ohne Fluchthintergrund ein, sich beim gemeinsamen Kochen und Essen kennenzulernen. Im Rahmen der Ausstellung “Experience in Action!” steht der Container nun als Exponat vor der Pinakothek der Moderne. In Zeiten von Corona, in denen geplante Kochveranstaltungen nicht realisierbar sind, haben die Hans Sauer Stiftung, Über den Tellerrand kochen München e.V. und da Architekturmuseum ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, um den Container mit Leben zu füllen.

Programm im Juli 2020

Donnerstagabend sprechen DesignBuild-Akteur*innen über ihre Erfahrung aus und Perspektiven auf Selbstbauprojekte. Der Container ist an diesen Tagen von 17.30 – 20.00 Uhr geöffnet.
An vier Donnerstag-Abenden im Juli lädt die Hans Sauer Stiftung verschiedene Akteur*innen aus der DesignBuild-Szene in den Container zu einem öffentlichen Austausch ein. Dort soll im Gesprächen über persönliche Erfahrungen aus und Perspektiven auf Selbstbauprojekte berichtet werden. Dabei werden verschiedene Projekte vorgestellt und die verschiedenen Prozessschritte eines DesignBuild-Projekts einzeln beleuchtet – ein besonderes Augenmerk soll auf die gewünschte oder aber auch ungewünschte Wirkung von Design Build Projekten in Deutschland aber auch im Ausland zu geworfen werden. 

Da die Plätze begrenzt sind, wird um eine Anmeldung für die Donnerstage unter b.lersch@hanssauerstiftung.de mit Angabe einer Telefonnummer (auf Grund der aktuellen Hygienevorschriften) gebeten. 

Sonntagnachmittag veranstaltet Über den Tellerrand kochen München e.V. Begegnungsformate am Container. Der Container ist an diesen Tagen von 13.00 – 17.00 Uhr geöffnet und rund herum darf gepicknickt werden. 
An den Sonntag-Nachmittagen im Juli lädt Über den Tellerrand kochen München e.V. zu Picknicks mit unterschiedlichen Begegnungsformaten ein. Über den Tellerrand schafft Räume, die Begegnung und Austausch auf Augenhöhe ermöglichen und Freundschaften zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung fördern. Bei kulinarischen, kreativen und sportlichen Aktivitäten begegnen sich Menschen unterschiedlichster Kulturen, lernen sich unbefangen kennen und bauen Vorurteile ab. Der blaue Küchencontainer trägt die Idee einer offenen und vielfältigen Gesellschaft an neue Orte und startet interkulturelle Communities.
Zum Picknick laden wir alle Interessierten herzlich ein, eine Decke mitzubringen und Essen und Getränke einzupacken, um rund um den Container eine gemütliche Zeit auf der Picknickdecke zu verbringen. Mit verschiedenen Begegnungsformaten machen wir es möglich, sich auch mit einem gebührenden Abstand auszutauschen und neue Menschen kennenzulernen.

Da die Plätze begrenzt sind, wird um eine Anmeldung für die Picknicks unter https://ueberdentellerrand.org/satelliten/muenchen/

Das Programm im Überblick

Donnerstag, 2. Juli 2020
17:30 – 20:00 Uhr: offener Container

Sonntag, 5. Juli 2020
13:00 – 17:00 Uhr: Picknick rund um den offenen Container und Eye Contact Experiment (Fremde schauen sich minutenlang in die Augen, ohne dabei zu sprechen)
Was passiert, wenn man einer fremden Person einfach in die Augen schaut? Beim Eye Contact Experiment hat man die Möglichkeit, Menschen auf eine ungewohnte Art kennenzulernen. Wir bieten den Rahmen, bauen Sitzgelegenheiten, natürlich mit Abstand und leiten die Begegnungen an. Zwei Stunden lang kann jeder kommen und gehen, wann er möchte. Darüber hinaus darf rund um den Container gepicknickt werden.

Donnerstag, 9. Juli 2020
17:30 – 20:00 Uhr: offener Container
18:00 – 19:00 Uhr: Kitchen on the Run – Ein Gespräch rund um die Idee und den Bau des Containers  // Ein Gespräch mit Jule Schröder und Rabea Haß (Gründerinnen) Kitchen on the Run) und Marc Drewes ( TU Berlin) // Moderation: Barbara Lersch 
20:30 – 22:00 Uhr: Filmabend „The Taste of Home” (Dokumentation der Europareise 2016)
Der Dokumentarfilm „The Taste of Home” erzählt die Geschichte der Europatour von Kitchen on the Run 2016, einer fünfmonatigen Reise durch fünf Länder, fünf Städte, 70 Kochabende und unzähligen Begegnungen. Wir spannen eine Leinwand an den Container und sehen gemeinsam, wieviel der Container schon erlebt hat. Im Anschluss daran stehen die Initiatorinnen des Projekts Dr. Rabea Haß und Jule Schröder für Fragen zur Verfügung.

Sonntag, 12. Juli 2020
13:00 – 17:00 Uhr: Picknick rund um den offenen Container mit Musik & Dabke-Tanzkurs mit Abstand
Wir wollen mit euch gemeinsam Dabke tanzen (lernen)! Dabke ist ein Volkstanz, der in verschiedenen Ländern, wie z.B. im Libanon, in Palästina, in Jordanien, in Syrien oder im Irak getanzt wird. In Zeiten von Corona werden in einem großen Kreis die Schrittfolgen gemeinsam eingeübt und dabei der nötige Abstand eingehalten. Begleitet wird der Tanz von orientalischer Live-Musik.

Donnerstag, 16. Juli 2020
17:30 – 20:00 Uhr: offener Container
18:30 – 19:30 Uhr: WerkstattPavillon zur Kunst- und Architekturvermittlung im Kunstareal ein DesignBuild Projekt für München // Ein Gespräch mit Matthias Kestel, Christian Schühle, Ferdinand Albrecht (TU München) und weiteren Projektbeteiligten // Moderation: Barbara Lersch 

Sonntag, 19. Juli 2020
13:00 – 17:00 Uhr: Picknick rund um den offenen Container mit Spielenachmittag (Packt Karten-, Gesellschaftsspiele und Sportgeräte ein)
Spielen stärkt das Gemeinschaftsgefühl und verbindet. Wir spielen zusammen und mit Abstand auf und neben der Picknickdecke. Bei Gesellschaftsspielen auf der Decke und sportlichen Aktivitäten drumherum lernt man sich auch mit dem nötigen Abstand kennen. Packt Eure Karten- und Gesellschaftsspiele (z.B. Mensch ärgere Dich nicht, Tabu oder Uno)  und Sportgeräte ein (z.B. Badminton, Boules oder Kubb) und verbringt mit uns einen vergnüglichen Nachmittag.

Donnerstag, 23. Juli 2020
17:30 – 20:00 Uhr: offener Container
18:00 – 19:00 Uhr: Über die Wirkung und Handlungsfähigkeit der Lehrmethode DesignBuild //  Ein Gespräch mit Nina Pawlicki (TU Berlin / Natural Building Lab), Laura Höpfner und
Stella Sommer // Moderation: Vera Simone Bader

Sonntag, 26. Juli 2020
13:00 – 17:00 Uhr: Picknick rund um den offenen Container mit Human Library (Menschen erzählen ihre persönlichen Geschichten, man kann Fragen stellen und neue Perspektiven kennelernen)
In der Human Library werden Menschen zu Büchern, die sich öffnen und ihre Geschichten teilen. Wie ist es blind zu sein? Wie ist es, nach einer Flucht in Deutschland anzukommen? Welchen Vorurteilen begegnet man als Schwarzer Mensch? In der Human Library leiht man sich Menschen mit ihren persönlichen Geschichten aus, kann Fragen stellen und neue Perspektiven kennenlernen.

Donnerstag, 30. Juli 2020

17:30 – 20:00 Uhr: offener Container
19:00 – 20:30 Uhr: Neue Richtlinie für Design Build  in Bayern – Fluch oder Segen? // Eine Diskussion mit Stefan Krötsch (HTWG Konstanz) // Peter Fattinger (TU Wien) // Lydia Haack (Bayerische Architektenkammer) // Moderation: Vera Simone Bader

Details

Beginn:
9. Juli @ 20:00
Ende:
30. Juli @ 20:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Architekturmuseum der TU München
Pinakothek der Moderne, Barer Straße 40
München, 80333 Deutschland
+ Google Karte anzeigen