Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

CIRCULAR WEEKEND // Design Lab #8 Material Loops

27. August - 29. August

Die Zukunft ist zirkulär – doch wie können wir als gesellschaftliche Akteur*innen diese Zukunft aktiv (mit)gestalten? Zum Abschluss
des „Design Lab #8 Material Loops – Wege in eine kreislauffähige Zukunft“ wollen wir über Besichtigungen, Workshops und Impulse das Thema “Kreislaufgesellschaft” ganz konkret erfahrbar machen.

Wir laden Sie und Euch herzlich dazu ein! (HIER gibt es den Flyer zum Download.)

 
 

Freitag 27.08.2021
Circular RALLEY
Orte der zirkulären Praxis in Berlin

Wo können Menschen zusammenkommen, um an einer gemeinsamen Zukunft zu arbeiten und mit zirkulären Praktiken zu experimentieren? Am 27. August wollen wir mehr zu dieser Frage erfahren und laden Euch dafür zu einem gemeinsamen Spaziergang zu Orten zirkulärer Praxis in Berlin ein. Dabei werden wir drei Orte besuchen, die auf ganz unterschiedliche Weise Zirkularität erleb- und erfahrbar machen. Inhaltlich gerahmt wird der Spaziergang durch die Case Study Orte zirkulärer Praxis des social design lab der Hans Sauer Stiftung. Der Spaziergang beginnt um 12.45 Uhr an der ersten Station, dem C2C LAB in Friedrichshain und führt über das Haus der Materialisierung am Alexanderplatz zu einem besonderen, normalerweise unzugänglichen Ort in Neukölln/Tempelhof, wo der Spaziergang etwa gegen 19.00 Uhr enden wird.

Die Veranstaltung ist kostenlos und die Teilnehmendenzahl begrenzt, daher bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 24.8. an l.hoepfner@hanssauerstiftung.de. Falls es freie Plätze geben sollte, wird es auch die Möglichkeit geben, nur für einzelne Stationen dazuzustoßen. Für die Organisation bitten wir auch hier um eine Anmeldung per Mailan die obengenannte Adresse.

1. Station: C2C LAB

Das C2C LAB ist die weltweit erste Sanierung einer bestehenden Gewerbeeinheit nach den innovativen Kriterien von Cradle to Cradle. C2C Denkschule und Designkonzept werden dort als Bildungszentrum und Reallabor inhaltlich und praktisch erlebbar. Die C2C NGO hat dort ihren Hauptsitz: Die Mitwirkenden stoßen Organisationen und Personen zum Umdenken und Umgestalten an, fordern und fördern eine intakte Welt und bringen Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik, Kultur und Zivilgesellschaft zusammen.
Mehr dazu findet Ihr hier: https://c2c-lab.org/

2. Station: Haus der Materialisierung

Das Haus der Materialisierung (HdM) ist ein Zentrum für zukunftsfähige Ressourcennutzung. Kreisläufe für Gebrauchtmaterial, Lebensmittel, Ideen und Objekte werden aufgebaut und von hier aus verbreitet. Werkstätten mit Kursen, Verleih- und Repair-Initiativen, Sozial- und Bildungsarbeit, städtisches Gärtnern und Ausstellungen bieten für Initiativen und Bürger*innen Raum für die Entwicklung von kreislaufbasierten Praktiken.
Mehr dazu findet Ihr hier: https://hausdermaterialisierung.org/

3. Station: Innerstädtischer Naturkultur Ort des Lernens

Auf unserer dritten Station besichtigen wir einen innerstädtischen Naturkultur Ort des Lernens in Berlin, wo wir einen Rundgang über das einzigartige Gelände machen werden. Der Ort ist aktuell nicht für Publikum zugänglich, öffnet seine Pforten aber für unsere Führung über das Areal. Im Anschluss ist noch Zeit für Austausch, Reflexion und einen gemeinsamen Ausklang. Mehr Informationen zu dem
Ort folgen nach der Anmeldung.

Samstag 28.08.2021
Circular WORKSHOP
Offene Recyclingwerkstatt mit der Kunsstoffschmiede

Müll oder Ressource? In zwei Workshops der Kunststoffschmiede des Konglomerat e.V. aus Dresden können Teilnehmer*innen Plastikmüll wieder in einen Rohstoff verwandeln und direkt darauf mit der eigenen Hand zu neuen Produkten weiterverarbeiten – unmittelbar dort, wo der Müll entsteht. Auch Kinder ab 5 Jahren sind willkommen. Die Veranstaltung findet draußen vor dem Kunstgewerbemuseum statt und ist kostenlos.

Für den Workshop bitte verbindlich anmelden unter b.lersch@hanssauerstiftung.de

14:00 – 15:30 Uhr Workshop I
16:00 – 17:30 Uhr Workshop II

Sonntag 29.08.2021
Circular TALKS
Führungen und Finissage mit Impulsen und Empfang

Am letzten Tag der Ausstellung bieten die Kuratorinnen Führungen an.
Im Anschluss gibt es auf der Piazzetta vor dem Kunstgewerbemuseum einen kleinen Empfang und Impulse der Aussteller*innen zu verschiedenen Themen. Wir freuen uns auf den Austausch!

Bitte für die Führungen unter b.lersch@hanssauerstiftung.de anmelden – die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

16:00 und 16:30 Uhr Führung durch die Ausstellung
18:00 Uhr Empfang und Impulse der Aussteller*innen 21:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte b.lersch@hanssauerstiftung.de.

Es gelten die am jeweiligen Veranstaltungstag aktuellen Corona-Regeln.

Details

Beginn:
27. August
Ende:
29. August
Veranstaltungskategorie: