Schule designen! Gemeinsames Projekt der Südschule Bad Tölz und der TU München

28. Oktober 2015

Artikelbild_schule designen

Ein Pilotprojekt der Südschule Bad Tölz, der Hans Sauer Stiftung aus München und der Technischen Universität München stellt die Frage nach einer partizipativen Gestaltung von Schule auf neue Art und Weise. Wie kann Schule zu einer Lernwelt für Schüler und Lehrer werden? Eine Lernwelt, an deren Gestaltung die gesamte Schulfamilie – neben Schülern und Lehrern auch Eltern und technische Mitarbeiter – mitwirkt? Ab Oktober 2015 beschäftigt sich ein Projekt der Hans Sauer Stiftung und des Lehrstuhls für Industrial Design der TU München mit der Frage, wie man mit Mitteln des Designs und der kooperativen Gestaltung in einer bestehenden Grund– und Mittelschule wirken kann: Junge Designer werden gemeinsam mit Schülern, Lehrern, Eltern, Schulleitung und Schulpersonal Ideen entwickeln, wie Schule vor Ort gemeinsam weiterentwickelt und gestaltet werden kann.  

Die denkbaren Themen sind vielfältig: Das reicht von der Gestaltung der Schulräume über Lernmittel und Unterrichtsmodule bis hin zu neuen Formen der fachübergreifenden Zusammenarbeit. Könnten in den Gängen Lern- und Ruheinseln entstehen? Wäre ein mobiler Werkstattwagen eine Bereicherung beim technischen und handwerklichen Lernen? Wie wäre ein Expeditionsgepäck für Exkursionen?

Am 21.10.2015 fand der erste gemeinsame Workshop des Projekts an der Schule in Bad Tölz statt. Studierende „erforschten“ zusammen mit lokalen „Schulexperten“, d.h. den Schülern, Lehrern, Eltern und anderen mehr – die Situation vor Ort: mit Fotoapparaten, mit Karten, mit Interviews. Auf Grundlage gemeinsam erarbeiteter Themen entwickeln die Studierenden dann im Semesterverlauf Entwürfe und Projektideen. Diese sollen in konkrete Lösungsansätze münden, die auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten einer bayerischen Grund- und Mittelschule zugeschnitten sind. Ein Team der Hans Sauer Stiftung unterstützt die Studierenden bei der konzeptionellen Arbeit, Bildungsforscher der TU München beraten in pädagogischen Fragen. Interessierte und professionelle Experten großer etablierter Agenturen wie IXDS, IDEO und frog design werden inhaltliche und praktische Beiträge liefern.