Wir unterstützen Erfindungen auf dem Weg zu Innovationen:
Für zukunftsorientierte Lösungen für Umwelt und Gesundheit.

Wir fördern die Vernetzung von Wissen:
Für kreatives und verantwortungsbewusstes Denken und Handeln.

“Die Ethik, die einem Gedanken im Augenblick seines Entstehens
zugrunde liegt, prägt die Qualität und Wirkung des Erdachten.
Hans Sauer

Artikelbild_shabby-shabby_favourit

Urban Issues - wie man Stadt verändern kann. Das Begleitprogramm zum Projekt "Shabbyshabby Apartments"

Die Münchner Kammerspiele und das Berliner Architektur- und Kunstkollektiv raumlabor haben den Design Build-Wettbewerb “Shabbyshabby Apartments” ausgeschrieben. “Shabbies” sind provisorische Unterkünfte in Form von kleinen Häuschen und Hütten, die an prominenten Stellen in München für vier Wochen aufgebaut werden. Eine Botschaft: Städte wie München brauchen Wohnraum, aber keine Luxus-Appartements, … weiterlesen »

Artikelbild_Quadratisch

Hans Sauer Preis 2016: Die Stiftung schreibt zum 1. August 2015 Wettbewerb "Bezahlbar. Gut. Wohnen" aus

Angemessenen und bezahlbaren Wohnraum für Alle zu schaffen ist eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe. Allerdings wird es in Zeiten steigender Preise immer schwieriger, dieser Aufgabe gerecht zu werden. Hochpreisigen Büroflächen und lukrativen Luxuswohnungen steht ein großer Bedarf an qualitativem, bezahlbarem Wohnraum gegenüber. Eine Verdrängung von Teilen der städtischen Bevölkerung bzw. … weiterlesen »

relaio twitter

relaio.de ist online - Die Plattform für nachhaltiges Unternehmertum

Das neue Projekt der Hans Sauer Stiftung ist online: relaio.de - Die Plattform für nachhaltiges Unternehmertum. Unter relaio topics wird Wissen rund um das Thema nachhaltiges Gründen vermittelt. Unter relaio people stellen wir Start-Ups, Förderer und Institutionen aus der nachhaltigen Gründerszene vor, die mit viel Engagement innovative Ideen umsetzen, vorantreiben oder fördern. weiterlesen »

RBDM-SQUARE-BIG

Rebuild By Design Munich: Ausstellung und Symposium

Welche Herausforderungen Umweltkatastrophen zukünftig an Städtebau und Architektur stellen werden und wie erste Maßnahmen und Lösungsansätze aussehen (können), präsentieren im Juni die Ausstellung und das Symposium »Rebuild By Design Munich«. Im Fokus steht dabei der Wettbewerb »Rebuild By Design«, der in Folge des Orkans Sandy im Jahr 2012 an der Ostküste der USA und der Stadt New York initiiert wurde. weiterlesen »

innovation by experiment

Hochschule Coburg: Demografischer Wandel als Designherausforderung

Der demografische Wandel stellt viele Regionen Nordbayerns vor diverse Probleme. Abwanderung junger Leute, Verlust der Standortattraktivität, Stagnation der Wirtschaftsentwicklung. Auf internationaler Expertenebene werden bei dem Projekt "innovation by experiment" gemeinsam mit Unternehmen und Kommunen innovative und experimentelle Designmethoden zur Stärkung der wirtschaftlichen Entwicklung und zur Bewältigung der demografischen Herausforderungen in der Region entwickelt, angewandt und evaluiert. weiterlesen »

das solarbetriebene Aufgereitungsgerät

Neu in der Förderung: die Rucksackspende

Bei dem Projekt Rucksackspende handelt es sich um ein Medizingerät zur dezentralen Aufbereitung von Operationsinstrumenten, das neben der Filterung und Destillation von kontaminiertem Wasser Operationsbesteck reinigt, desinfiziert und sterilisiert. Ziel ist es, die medizinischen Verhältnisse in v.a. ländlichen Entwicklungsgebieten zu verbessern. Da es mit Hilfe von Sonnenenergie betrieben wird, ist es unabhängig von permamenter Stromversorgung. weiterlesen »

Film_Gruppe_klein

Kurzfilm zu den Social Design Elevation Days im Februar 2015 in München

Der Film zu den Social Design Elevation Days: Zusammen mit den Münchner Film- und Mediendesignern vom Madevision und Eyetrip sowie mit Unterstützung des Impact Hub Munich und bayern design ist ein Kurzfilm zu der Veranstaltung im Impact Hub Munich im Februar 2015 entstanden. Für fünf Tage hat die Veranstaltung München zum europäischen Dreh- und Angelpunkt des Social Design gemacht, der Film liefert Impressionen dazu. weiterlesen »

S

Social Design >>IM/MIGRATION auf dem Münchner Stiftungsfrühling

Die Hans Sauer Stiftung hat am 22.3.2015 alle Interessierten ins Oskar von Miller Forum zu Social Design >>IM/MIGRATION eingeladen. Mit dabei waren: Oliver Heiss von der Bayerischen Architektenkammer, die Münchner Initiative Bellevue di Monaco, Cucula - Refugees Company for Crafts and Design, morethanshelters und die Gewinnerin des Hans Sauer Award 2015 Mona Mijthab. Außerdem präsentierten Studierende des Lehrstuhls für Industrial Design der TU München Ergebnisse eines Entwurfsseminars zum Thema im Form einer Ausstellung. weiterlesen »

Fotograf Hannover

MoSan und Reachi gewinnen den Hans Sauer Award 2015

Zum Abschluss der Social Design Elevation Days in München würden die Sieger des diesjährigen Hans Sauer Award ausgezeichnet. Aus 120 Bewerbungen aus ganz Europa waren neun Finalisten ausgewählt und nach München eingeladen worden. Dort arbeiteten die Teams vier Tage lang an ihren Konzepten, begleitet und angeleitet von Workshops von Ezio Manzini, der Aarhus School of Architecture, der Social Entrepreneurship Akademie, Christoph Burkhardt, der Unternehmertum GmbH sowie Coaches aus München, Köln, Delft und London. weiterlesen »

Fotograf Hannover

Social Design Elevation Days im Impact Hub Munich

Die Hans Sauer Stiftung hat vom 21. Februar bis zum 25. Februar 2015 im Impact Hub Munich die Social Design Elevation Days veranstaltet. Die mehrtägige Veranstaltung hat den europaweiten Trend des „Social Design“ sowie die maßgeblichen Akteure nach München auf die Munich Creative Business Week 2015 gebracht. Jeder der fünf Tage stand unter einem anderen Motto: so ging es um Innovation, um Migration, um Architektur und Stadtentwicklung, aber auch um Produkte. weiterlesen »

Social Design Trailer Artikelbild

"Building bridges - humanity": der Trailer für die Social Design Elevation Days

Der Trailer für die Social Design Elevation Days: Zusammen mit den Münchner Film- und Mediendesignern vom Madevision und Eyetrip sowie mit Unterstützung des Impact Hub Munich und bayern design ist ein Kurzfilm zum Thema Social Design in Europa entstanden. Als Teaser für die zwischen dem 21.2. und dem 25.2.2015 … weiterlesen »

Positione_2_Cover_klein

Zweiter Band der Stiftungsreihe “Positionen” ist erschienen. Thema: Planen und Bauen für Ressourcenschonung und Generationenvielfalt.

„RE:GENERATIONEN. RE:GENERATIV. Planen und Bauen für Ressourcenschonung und Generationenvielfalt” ist der Titel des zweiten Bandes der Stiftungsreihe „Positionen”. Der Band stellt ausgewählte Beiträge des Wettbewerbs um den Hans Sauer Preis 2014 einer breiteren Öffentlichkeit vor, darüber hinaus werden zusammen mit namhaften Experten – darunter Eckhard Feddersen, Hans Drexler und … weiterlesen »

GZW

Hans Sauer Stiftung feiert 25-jähriges Stiftungsjubiläum in der Gaszählerwerkstatt

Zum 25-jährigen Gründungsjubiläum der Hans Sauer Stiftung fand am 9.10.2014 in der Gaszählerwerkstatt in München ein großes Fest statt. Zahlreiche Partner, Freunde, Projektträger, Mitarbeiter und langjährige Begleiter der Stiftung blickten an diesem Abend zusammen mit einem interessierten Publikum nicht nur in die zurückliegenden Jahre der Stiftungshistorie, sondern auch in die Zukunft der Stiftungsarbeit. weiterlesen »

Artikelbild_final

Hans Sauer Stiftung schreibt zum 1. August 2014 europäischen Wettbewerb zum Thema "Social Design" aus

Der Wettbewerb um den diesjährigen Hans Sauer Preis zeichnet Konzepte aus dem Bereich Social Design aus und steht Designern sowie interdisziplinären Teams aus ganz Europa offen. Die Stiftung erweitert damit ihre Projektförderung in dem Bereich um einen internationalen Preis. weiterlesen »

Handspot_social design projekt_Artikelbild

Social Design im Krankenhaus: Designimpulse im Kontext der Infektionsprävention

Designer der Bauhaus Universität Weimar beschäftigen sich schon seit längerem mit dem globalen Problem der Krankenhausinfektionen bzw. der mangelnden Beachtung von Hygienevorschriften im Krankenhausalltag. Die Hans Sauer Stiftung unterstützt nun bei der forschungsbasierten Entwicklung visueller Maßnahmen, darunter ein "Superzeichen" der Händedesinfektion. Dieses Zeichen entsteht aus Analysen im Krankenhaus mit Methoden der Designforschung. Es soll – ähnlich einem Gebotszeichen im Straßenverkehr – den richtigen Einsatz der Händedesinfektion „regeln“. weiterlesen »

A-Car_rendering_Artikelbild

Stiftung fördert Entwicklung eines multifunktionalen Fahrzeugs für das südliche Afrika

Die Hans Sauer Stiftung weitet ihre Förderung im Bereich "Social Design" aus: Zwei Industriedesigner der TU München entwickeln mit Mittel der Designforschung und der partizipativen Gestaltung ein neuartiges, Energie- und Mobilitätsfragen integrierendes Fahrzeugkonzept für das südliche Afrika. Das Konzept "A Car" basiert auf der Analyse des Mobilitätsbedarfs in Subsahara-Afrika und ist ein Produkt der Arbeit einer internationalen Forschungsgruppe der TU München und afrikanischer Universitäten. weiterlesen »

Neues Bild (5)

Die drei Preisträger des Hans Sauer Preis 2014 im Videointerview

Am 13. März 2014 wurde im Münchner Oskar von Miller Forum feierlich der Hans Sauer Preis 2014 für „Planen und Bauen für Ressourcenschonung und Generationenvielfalt“ vergeben. Es wurden zwei Hauptpreise in den Kategorien „Neubau“ und „Bestand“ sowie ein Sonderpreis für „Soziale Innovation“ vergeben. Die Preisträger sind nun im Videointerview zu sehen. weiterlesen »

Illustration-page-001

Städte und Gemeinden im demografischen Wandel. Transdisziplinärer Austausch im Oskar von Miller Forum am 28.2.2014

Kleine Städte und Kommunen stehen unter demografischem Handlungsdruck: Sie müssen für eine im Altersaufbau veränderte Stadtbevölkerung ein lebenswertes Umfeld bieten und z.B. für Zuwanderung offen und attraktiv sein bzw. werden. Wie können Design, Architektur und Technik hier Impulse setzen? Welche Prozesse und Innovationen können von solchen Impulsen ausgehen? Im Rahmen … weiterlesen »

Termine zum Thema Nachhaltigkeit und Gründen
SOCIAL DESIGN. Bezahlbar. Gut. Wohnen.
Ideen und Erfindungen umsetzen
Vernetzt denken für nachhaltige Lösungen